Stadthaus Scharnhauser Park

 Voltar à lista de projetos
Localização
Ostfildern
Ano
2001

Im Zentrum des Scharnhauser Parks liegt der Marktplatz mit dem Stadthaus. Es ist ein multifunktionales öffentliches Gebäude, das Stadtverwaltung, Bürgerservice, Stadtteilbibliothek, Städtische Galerie, Musikschule, Trauzimmer, Volkshochschule, Büroräume und einen Festsaal unter einem Dach zusammenfasst. Durch die intensive Durchdringung der einzelnen städtischen Angebote entsteht ein programmatischer Synergieeffekt, der funktionale und optische Transparenzen provoziert. Das gesamte Haus ist als ein großer öffentlicher Raum konzipiert, in den einzelne Funktionen für bestimmte Anforderungen als Kernräume eingelegt sind. Um sie herum legt sich ein fließender Kommunikationsraum für zufällige oder geplante Begegnungen.

Vom Marktplatz bis zum begehbaren Panoramadach verbindet sich das Stadthaus durch Einschnitte und Terrassen mit dem Außenraum. Diese Einschnitte bleiben als strategische Erweiterung des Raumprogramms über die üblichen Öffnungszeiten hinaus aktiver öffentlicher Raum. Sie werden durch Licht- und Wasserelemente animiert und setzen Natur und Technologie in ein wechselseitiges Abhängigkeitsverhältnis. Von der leuchtenden Unterseite des Vordachs tropft ein computergesteuerter künstlicher Regen, durch den man zum Eingang gelangt. Beim WindLicht auf dem Marktplatz bewegen sich, angeregt durch die Luftbewegung, die hängenden Lichtstränge und das auf den Boden projizierte Punkteraster. Über Webcams, die in die Masten eingebaut sind, wird dieses bewegte Lichtbild als Projektion zurück in das Stadthaus und auf die Website der Stadt Ostfildern übertragen.

Mit Stadthaus und Marktplatz wurde ein Prototyp entwickelt, der exemplarisch die Gleichzeitigkeit des städtischen Lebens im realen, medialen und virtuellen öffentlichen Raum umsetzt.

Projektleitung
Andre Santer, Sebastian Finckh

Mitarbeit
Andreas Berzborn, Markus Bonauer, Stefan Dambacher, Robert Frenzel, Martin Küfuß, Kate Lemmen, Peter Martin, Marcello Mazzei, Sascha Nikolauschke, Julia Ohlson, Dirk Reinisch, Gabriele Roy, Gunda Schulz, Jörg Stollmann, Hans Weibel, Philip Welter, Sonja Wiese, Christoph Zeller

Auftraggeber
Stadt Ostfildern

Bauleitung
Ulrich Wiesler, Freier Architekt, Stuttgart
Mitarbeit: Achim Buhse, Bernd Schlosser

Fotograf
David Franck

Outros projetos por J.MAYER.H und Partner, Architekten mbB

Park Inn Hotel Krakau
Krakau, Poland
Queen Tamar Airport Mestia
Mestia, Georgia
Danfoss Universe
Nordborg, Denmark
Grenzkontrollpunkt
Sarpi, Georgia
Metropol Parasol
Sevilla, Spain
Sonnenhof
Jena