Mehrzweckhalle mit Mensa auf dem Schäersfeld

 Voltar à lista de projetos
Localização
Lorch
Ano
2008

Die neue Mehrzweckhalle mit Mensa in Lorch spricht eine eigenständige, zeitlos moderne Architektursprache und fügt sich nahtlos in den von Architekt Günter Behnisch geprägten Schulcampus mit Gebäuden aus den Jahren 1973 bis 2003 ein.

Östlich der bestehenden Dreifeldsporthalle, mit einem Geschoss in den Hang eingegraben, lässt sie durch die Abfangung mit einer talseitigen Sichtbetonwand einen attraktiven Pausenbereich für die Schüler entstehen. Unter dem Hof sind die beiden Hallen miteinander verbunden, teilen sich Umkleideräume, Sportgeräte lassen sich von Halle zu Halle transportieren. Alle wesentlichen Zugangszonen und Flure im Untergeschoss werden mit Tageslicht versorgt und leiten entlang eines Fensterbandes in die Umkleideräume. Die großzügige Überdachung des Eingangsbereiches auf Hofniveau bietet eine schützende Wartezone und leitet in das Foyer mit Blick auf die Dreifelderhalle. Eine dezente Materialität und Farbigkeit prägt den Raumeindruck: lindgrüne Wandoberflächen, schwarze Stahldachträger mit Holzelementfeldern und die umlaufende Stahl-Glas-Konstruktion, in der transluzente im Wechsel mit transparenten Glasflächen bewusste Ein- und Ausblicke gewähren.

Bewusst gewählt sind auch die Blickbeziehungen von der für 200 Schüler ausgelegten Mensa aus: einerseits in die Halle, talseits auf das gegenüber gelegene, von altem Baumbestand umgebene, ehemalige Benediktinerkloster Lorch. Das Low-Tech-Energiekonzept des Gebäudes beinhaltet vier Erdkanäle, die die Zuluft im Winter vorwärmen und im Sommer vorkühlen.

Fotografie
Dietmar Strauß

Outros projetos por Architektur 109

Haus im Garten
Ludwigsburg
Revitalisierung Pflugfelder Torhaus
Ludwigsburg
Umbau Hinterhofgebäude
Freiburg
Haus Althengstett
Althengstett
Innenausbau 1950er-Jahre-Haus
Ludwigsburg
Feuerwehrgebäude
Stuttgart Plieningen