Haus Tazzelwurm

Mit der Motivation QUALITÄTEN ENTWICKELN – denken, planen, bauen und erhalten, ist die Auseinandersetzung mit den Qualitäten des spezifischen Ortes, dem öffentlichen Raum und seiner Geschichte gesetzt. Leitideen für die Bauaufgabe entwickeln, die Funktionen mit Licht, Raum, Material und Farbe definieren und das Konzept in selbstverständlicher Prägnanz im städtebaulichen Kontext umsetzen sind weitere zentrale Elemente der Vorgehensweise im Team. Das 1991 gegründete Büro ARCHITEKTUR 109, hat zu den geschäftsführenden Partnern Mark Arnold und Arne Fentzloff, seit 2018 Danny Tietze und Simon Otterbach als assoziierte Mitarbeiter integriert.

Die Neubauprojekte erstrecken sich von kommunalen Bauaufgaben im Bereich Bildung, Sport und Kultur: Kindergärten, Schulen, Sport- und Mehrzweckhallen, museale Einrichtungen und Feuerwachen, deren Beauftragung in der Regel aus Planungswettbewerben hervor gehen, über Gastronomie bis hin zur Planung von Mehrfamilienhäuser und kleinen, feinen Wohnhäusern. Die Betreuung von regulierten Vergabeverfahren mit Architekturwettbewerben, der regelmäßig ausgelobte Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung und bis 2007 der Deutsche Architekturpreis sind weitere Bestandteile des Büroprofils. Zu den regionalen Preisen und Auszeichnungen folgten unter anderem eine Sonderauszeichnung beim internationalen ECOLA-Award und eine Nominierung für den World Monument Award in New York für die denkmalgerechte Sanierung der Doppelhausvilla von Le Corbusier und Pierre Jeanneret.

Kompetenzen: Öffentliche Bauten | Wohnungsbau | Wettbewerbsbetreuung | Denkmalgerechte Instandsetzung | Energetische Gebäudesanierung

Contact met dit bedrijf

Categorie
  • Architecten
Locatie
Stuttgart
Werknemers
6
Website
www.architektur109.de
Opgericht
1991