写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg
写真 © Guido Gegg

Mediathek

 プロジェクト一覧に戻る
住所
Eisenbahnstraße 1, 77704 Oberkirch
2010

Der Neubau der Mediathek wurde im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung im September 2007 vom Architekturbüro Wurm + Wurm für sich entschieden. Es folgte der Baubeginn im November 2008 und die Fertigstellung des Neubaus im Februar 2010. Auf einer Gesamtfläche von ca. 2100 qm Bruttogrundfläche verteilen sich folgende Nutzungseinheiten: Mediathek (ehemalige Stadtbibliothek) = 1000 qm Nutzfläche, Veranstaltungsraum = 185 qm Nutzfläche, Stadtarchiv = 350 qm Nutzfläche

Die Mediathek ist über drei Ebenen mit einem offenen, organisch geformten Treppenhaus verbunden. Die zentral positionierte Erschließung dient nicht nur als Bewegungs- und Kommunikationszone, sondern ist mit dem großzügig verglasten Oberlicht ein Belichtungselement für die innenliegenden Nutzungszonen. Die Fassaden, mit den groß ausgeschnittenen Fensteröffnungen, werden wie Schaufenster nach Außen begriffen, die vielfältige und spannende Ausblicke in den umgebenden Stadtraum erlauben. Die äußeren, helleren Fensterbereiche dienen als Lese- und Aufenthaltszonen, in den zum Teil fest integrierte Tisch- und Leseplätze in Mäanderform eingebaut sind.

Im Erdgeschoß befinden sich die audiovisuellen Medien, Zeitschriften und Zeitungen, sowie der Verbuchungsbereich mit der zentralen Empfangstheke. Im 1. Obergeschoß ist der Kinder- und Jugendbereich untergebracht, welcher neben Büchern und CDs über ein reichhaltiges Spieleangebot und Playstations verfügt.

Das 2. Obergeschoß ist den Erwachsenen und der Belletristik vorbehalten. Aber auch hier, wie im gesamten Haus, sind zeitgemäß ausgestattete „Touchscreen Computer“ für vielfältige Nutzungen aufgestellt. Es können an diesen Stationen der komplette Bestand an Audio CDs und Hörbüchern aufgerufen werden, im Internet recherchiert, oder komplexe Grafik- und Videobearbeitungen vorgenommen werden.

Der Baukörper des Veranstaltungsbereiches präsentiert sich im städtebaulichen Kontext als 1-geschossiger Gebäudeteil, welcher an den 3-geschossigen Hauptbaukörper der Mediathek angegliedert ist. Die Besonderheit dieses Gebäudeteils wird durch die ansteigende, rampenartige Dachkonstruktion unterstützt.
Über ein gemeinsames Foyer im Erdgeschoß gelangt man in den Veranstaltungsraum.
Dieser verfügt über moderne Licht- und Audiotechnik, um vielfältige Veranstaltungsformen wie Konzerte, Lesungen, Seminare, Theater- und Kinovorführungen anbieten zu können.

Durch den Neubau war es der Stadt Oberkirch möglich, das komplette Stadtarchiv im Kellergeschoß unterzubringen.

Bei der Planung des Gebäudes wurde neben der markanten städtebaulichen Architektur besonders darauf geachtet, eine hohe Aufenthaltsqualität für die Besucher im Gebäude zu schaffen. Im gesamten Gebäude findet man bequeme Sitzmöbel, die zum Verweilen einladen. Dies ist auch im Freien möglich. Im Erdgeschoß befindet sich eine großzügige Leseterrasse und im 2. Obergeschoß eine Loggia mit Naturholzbelag.

Durch die plastische Architektur schafft das Gebäude einen sinnlichen Erlebnisraum, der den Bürgern als, kommunikativer Mittelpunkt dienen soll, wo für alle Generationen die vielfältigen Medien- und Informationstechniken zugänglich sind.

Aufgabe
Neubau einer Mediathek mit Veranstaltungsraum und Archiv

Bauherr
Stadt Oberkirch

Gebäudefläche
BGF: 2100 m²

wurm + wurm architekten ingenieure によるその他のプロジェクト

Bada AG
Bühl
Auma Servicecenter
Prag, Czech Republic
Wohnhaus, Sanierung
München
Göpel electronic GmbH
Jena
Sipos Aktorik
Altdorf bei Nürnberg
GFC Antriebssysteme GmbH
Coswig