Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Visualizzazione © reginadahmeningenhoven
Disegno © reginadahmeningenhoven
Disegno © reginadahmeningenhoven

Anderswelten „Planetarischer Garten“

 Torna alla Lista di Progetti
Anno
2010

Für die Erweiterung einer Freizeitwelt für ein international bekanntes Unternehmen, die wir Anderswelten genannt haben, ist der wundersame Jardin Planetaire entstanden. Ein Garten der Lebensfreude mit verloren geglaubten Wiesen der Kindheit, die zum Staunen anregen. Es gibt auch keinen Unterschied zwischen guten und schlechten Gewächsen, so genannte Vagabunden, wie der Fingerhut und auch verwelkte Blumen zeigen eine inspirierende Kraft und Schönheit. Die Form der biologischen Ordnung ist nicht sichtbar, im Garten der Zukunft spricht die Evolution. Mit der Natur, nicht gegen sie, ist die Maxime für den Garten in Bewegung und präsentiert so die Traumwelten. Weitere Attraktionen, wie beispielsweise ein Swanhotel sind geplant, die den Tagesaufenthalt zu einem Wochenendausflug verlängern. Für zusätzliche 300.000 Besucher ist Fläche geschaffen worden, die eine Traumwelt real werden lassen. Eine Wunderwelt im modernen Märchen. Der Auftraggeber wünschte sich eine Stadt der Träume, eine Parallelwelt zu den vielen seelenlosen nüchternen Funktionsbauten unserer heutigen Großstädte. Eine Landschaft und eine Architektur, die über ihre Funktion hinaus Staunen, Schönheit und positive Gefühle auslösen soll. Durch die neuesten technischen Entwicklungen verschwimmt der Unterschied zwischen Fantasie und Realität. Ständig neue Enthüllungen durch immer mehr verfeinerte technische Geräte wie Mikroskope und Makrolinsen sind auf dem Vormarsch. Parallele Welten eröffnen sich uns in den vielfältigen Mikrokosmen, die wir erst mit der Perfektionierung unserer Wahrnehmungsmöglichkeiten durch die Technik erkennen können. Galaxien im Zenti-, Milli- oder Nanometermaßstab, wie es sie in der Welt der Tiere und Pflanzen gibt. Von unglaublichen Organismen, dem Blick freigegeben durch Elektronenmikroskope, bis hin zu Formen und Farben in der Unterwasserwelt sind immer mehr Dinge hinter den Dingen zu entdecken. Insekten übergroß geben eine Vorstellung des Entwurfs: Shifting Dimension, die eine andere Maßstäblichkeit der Welt und eine neue gebaute Dimension des 21. Jahrhunderts zeigen.

Altri progetti di reginadahmeningenhoven

Kinderchirurgische Praxisklinik „Dr. Feel Good“
Düsseldorf
Swarovski „Produktionshalle“
Wattens , Austria
Swarovski Crystal Landscape „Place to be“
Wattens , Austria
Swarovski-Schleier „Heaven is a place on earth“
Wattens, Austria
Gesundheitszentrum Lanserhof „Living on the inside“
Lans bei Innsbruck, Austria
Irma Mahnel Shop „Dress code“
München