Neuorganisation Klagesmarkt Hannover

Hannover
Klagesmarkt Hannover
Photo © ASTOC / Langreder
Klagesmarkt Hannover
Photo © ASTOC / Langreder
Architectes
ASTOC Architects and Planners
Adresse
Otto-Brenner-Straße 4, 30159 Hannover
Année
2017
Coût
Non indiqué
Étages
1-5 étages
Client
Landeshauptstadt Hannover
Équipe
Ingo Kanehl, Manuel Hauer, Markus Neppl
Landschaftsarchitekten
urbane gestalt landschaftsarchitekten
Verkehrsplaner
BPR Künne & Partner, Hannover

Mit einem überdimensionierten Kreisverkehr und breiten Straßenprofilen war der Klagesmarkt in Hannover ein geschichtsträchtiger Ort, der seit dem 14. Jahrhundert als Marktplatz und Schauplatz politischer Großveranstaltungen diente. Der Entwurf von ASTOC organisiert den Platz in einem menschlichen Maßstab neu und schafft lebendige Wegeverbindungen mit den angrenzenden Quartieren. Heute bietet der Stadtplatz als Fußgängerzone Raum für Veranstaltungen und lädt zum Flanieren ein. Im Rahmen des Innenstadtkonzepts "Hannover City 2020+" ist der Umbau des Klagesmarkts in ein Wohnquartier mit hoher stadträumlicher Qualität ein erster Baustein, dem weitere folgen sollen.

Projets liés

  • Paul Reinhart Dreifach-Sporthalle
    Walter Bieler AG
  • Halle 7, Olma Messen St. Gallen
    Walter Bieler AG
  • Perrondach Bahnhof Filisur
    Walter Bieler AG
  • 8 HOUSE
    BIG – Bjarke Ingels Group
  • DANILOVSKY FORT
    Sergey Skuratov Architects

Magazine

Autres projets de ASTOC Architects and Planners

Holzhafen
Hamburg
Erweiterung der Abtei Hamborn
Duisburg
Pumpwerk
Köln
Siedlung Buchheimer Weg
Köln
Neubau der Hochschule Ruhr West
Mülheim an der Ruhr
Masterplan Emscher-Zukunft
Metropole Ruhr