DomagkAteliers München

München
Photo © Ingrid Scheffler
Photo © Ingrid Scheffler
Photo © Ingrid Scheffler
Photo © Ingrid Scheffler
Photo © Ingrid Scheffler
Architectes
doranth post architekten GmbH
Adresse
Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30, 80807 München
Année
2009

Das bestehende 2-geschossige Gebäude bildet den U-förmigen Abschluss des neuen Wohnquartiers, welches aktuell auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne im Münchner Norden errichtet wird. Das Gebäude wurde 1938 als Werkstatt- und Kasernengebäude erbaut und sollte gemäß Stadtratsbeschluss von 2007 mit möglichst geringen Eingriffen umfassend für die Nutzung als Atelier und Ausstellungsgebäude saniert werden.

Die Raumstruktur im Nord- und Westflügel wurde weitgehend erhalten. Die Sanierung betrifft daher im Wesentlichen die Gebäudehülle, den Einbau eines neuen Treppenhauses, sowie die Ertüchtigung des Brandschutzes und das Tragwerks. Der Südflügel, welcher ursprünglich die Fahrzeugwerkstätten beherbergte, wurde komplett entkernt und umgebaut. Die Tore wurden hier durch großflächige Polycarbonat-Stegplatten zur Belichtung ersetzt und hohe Ateliers, zum Teil mit Galerie eingerichtet. Heute sind im Künstlerhof 101 Ateliers sowie ein großer Ausstellungsraum untergebracht.

Projets liés

  • Bærum Cultural Center
    Snøhetta
  • Museum of Inuit Art
    gh3
  • Russell Hill Road
    gh3
  • House 60
    gh3
  • Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft
    HerbstKunkler Architekten

Magazine

Autres projets de doranth post architekten GmbH

Mensa Sophie-Scholl-/Willi-Graf-Gymnasien München
München
Zentrale Forschungseinrichtung Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Mainz
TL 2 Helmholtz-Zentrum Braunschweig
Braunschweig
Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim
Bad Nauheim
Deutsches Theater München
München
GMCII Helmholtz-Zentrum München
Neuherberg