AC Hotel Ambassadeur Juan-les-Pins

Antibes, France
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
© Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Photo © Christian Kretschmar c/o JOI-Design
Architectes d'Intérieur
JOI-Design
Adresse
50-52, Chemin des Sables, 06140 Antibes, France
Année
2013

Mediterrane Sonne, der Duft von Pinienwäldern und dem Meer, gepaart mit wohlklingender Jazzmusik, zu der man unweigerlich anfängt, sich rhythmisch zu bewegen – das sind die perfekten Zutaten für unvergessliche Sommernächte im verträumten Städtchen Juan-les-Pins an der französischen Riviera. Natürliche Materialien und Farben, die regionale Bezüge herstellen, tragen diese Atmosphäre in das Innere des Hotels. Doch sind es am Ende die feinen Akzente in der Ausstattung, wodurch dem Gast der Aufenthalt besonders im Gedächtnis bleibt.

Die ersten Schritte führen Besucher in der feintonig gestalteten Lobby an edle Empfangscorner, die mit hellem Leder verkleidet sind und durch rötlich-braunes Holz akzentuiert werden. An der dahinter liegende Wand wird dieses Teakholz erneut aufgenommen. Als Anlehnung an den maritimen Ort entspricht die Verarbeitung der Wandverkleidung durch den leichten Schwung der wie für einen traditionellen hölzernen Schiffsrumpfs. Auf den Cornern befindliche Tischlampen, deren Glaskörper an verschlungene Schiffstaue erinnern, greifen dieses Thema erneut auf.

Nur mal kurz fünf Minuten relaxen, gemütlich eine Zeitung lesen, als Treffpunkt vor dem nächsten Ausflug oder für einen legeren Geschäftstermin nutzen wie auch als Ort für ein zwei gute Gläser Wein am Abend in netter Gesellschaft – eine Hotelbar muss oft verschiedenste Funktionen erfüllen und das zu allen Tages- und Nachtzeiten.

Diese Bar „funktioniert“ und wird allen Bedürfnissen gerecht, da sie mit verschiedenen Sitzqualitäten und –höhen sowie einem geschickten Lichtkonzept Raum für alle Gelegenheiten bietet und dadurch einladend auf Business- und eben auch die Leisure-Gäste wirkt. Individuelle Design-Details verleihen der Bar die dazu nötige Atmosphäre. Als Eyecatcher mit regionalem Esprit fallen zum Beispiel die Hängeleuchten über dem Bartresen ins Auge, bestehend aus verschiedenen leicht verspielten Kristallglas-Flakons, die vor allem in den Abendstunden einen dezenten gelb-goldenen Schimmer verbreiten. Durch das Zusammenspiel mit modernen geradlinigen Elementen, wie dem vierteiligen Tisch im Lounge-Bereich der Bar mit glatter und hochglänzender Oberfläche oder der Stehleuchte mit einem Gräser-Motiv im Lampenschirm, unterstreichen das erstklassige jedoch unaufdringliche Design.

Anregend und zugleich entschleunigend, mit frischen Akzenten wie auch solchen, die auf die Umgebung anspielen – das Gestaltungskonzept eines Restaurants, das eben diese Charakteristika aufweist, zaubert das richtige Ambiente, um mit den ersten Sonnenstrahlen und einem reichhaltigen Frühstück entspannt in den Tag zu starten oder bei mediterranen Köstlichkeiten und netter Gesellschaft einen Sommertag optimal ausklingen zu lassen.
In dem lichtdurchfluteten Restaurant des Hotels nahe Antibes umfängt die Gäste genau diese Atmosphäre. Das Farbkonzept wird bestimmt von warmen, hellen Beige- und Brauntönen, akzentuiert durch Grün und Weiß, insgesamt abgeleitet von den Pinienwäldern, die typisch sind für die Region: Eine Farbkomposition, die dem Auge durch elegante Zurückhaltung schmeichelt und zugleich durch frische Akzente belebt. Großflächige Deckenvouten mit indirektem Licht inszeniert, hellen die Räumlichkeiten zusätzlich auf, die durch eine Glasfassade bereits mit viel Tageslicht geflutet werden. Modern übersetzte matt weiß lackierte Kronleuchter verleihen dem Restaurant außerdem Schick und unaufdringliche Eleganz. Mit diesem Interieur bietet das Restaurant den richtigen Rahmen für ein geselliges Essen unter Freunden, genauso wie für ein elegantes Dinner zu einem besonderen Anlass.

Projets liés

  • Espansione Albergo Croce Bianca⠀
    Studio Gabor Gyenese
  • MEETT Toulouse Exhibition and Convention Centre
    OMA - Office for Metropolitan Architecture
  • Bauart Architekten und Planner - Besmer Plateau Kreuzlingen
    MIYO Visualisierung
  • The Other, the Same
    Vazio S/A
  • 傘の家
    マウントフジアーキテクツスタジオ

Magazine

Autres projets de JOI-Design

Hotel-Kompetenz-Zentrum
Oberschleißheim
Steigenberger am Weserquartier
Bremen
JW Marriott
Cannes, France
Hilton Munich Park Hotel
München
Le Clervaux Boutique & Design Hotel
Clervaux, Luxembourg
Hilton Frankfurt Airport Hotel
Frankfurt M.