Königliche Porzellanmanufaktur

Berlin
Arquitectos
DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH
Dirección
Straße des 17. Juni 106/108, 10623 Berlin
Año
2005
Coste
1 millón - 100 millones
Pisos
5 - 20 pisos

Neubau eines Hotel und Bürogebäudes

Das Hotel- und Bürogebäude bildet das Entrée des neu entstandenen KPM-Quartiers, in dessen Zentrum sich die traditionsreichen Produktionsanlagen der Königlichen Porzellanmanufaktur (KPM) befinden. Der siebengeschossige Gebäudesockel beherbergt das Dorint Novotel und ergänzt die Bebauung entlang der Straße des 17. Juni. Der zehngeschossig aufgesetzte Büroturm markiert Auftakt und Abschluss der City-West Berlins und bietet seinen Nutzern weite Ausblicke auf den Tiergarten.

Unsere Leistung: Kostenoptimierung, Generalplanung der Leistungsphasen 4 – 8 HOAI [Bauantragsplanung bis Bauüberwachung]
Entwurf: Ortner & Ortner Wien

Proyectos relacionados

  • Espansione Albergo Croce Bianca⠀
    Studio Gabor Gyenese
  • MEETT Toulouse Exhibition and Convention Centre
    OMA - Office for Metropolitan Architecture
  • Bauart Architekten und Planner - Besmer Plateau Kreuzlingen
    MIYO Visualisierung
  • The Other, the Same
    Vazio S/A
  • 傘の家
    マウントフジアーキテクツスタジオ

Magazine

Otros proyectos de DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH

Fritz-Haber-Institut Berlin
Berlin
Fraunhofer IMWS Halle
Halle
Fritz-Haber-Institut Berlin
Berlin
Deutsches Elektronen-Synchrotron [DESY]
Hamburg
Kindergarten Sonne, Mond und Sterne
Berlin-Buch
Umweltforschungszentrum Leipzig
Leipzig