Foto © Hans Blossey
Foto © r+b landschaft s architektur
Foto © r+b landschaft s architektur
Foto © r+b landschaft s architektur
Foto © Hans Blossey
Foto © Thomas Wolf
Foto © Thomas Wolf

Grüngürtel Duisburg-Nord Bruckhausen

 Zurück zur Projektliste
Adresse
Dieselstraße, 47166 Duisburg
Jahr
2015
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
Vertraulich
Bauherrschaft
Stadt Duisburg

Der Park befindet sich an der Nahtstelle zwischen schwerindustriellen Anlagen von Thyssen Krupp Steel im Westen, Norden und Osten und dem gründerzeitlich geprägten Wohngebiet Bruckhausen. Er wird zum Bindeglied zwischen dem Grüngürtel Nord „Marxloh“ und den im Süden angrenzenden Freiräumen Beeckerwerth und Rönsberghof. Die drei elementaren Bausteine des Parks sind: das Landschaftsbauwerk als begehbare Raumskulptur und Lärmschutz im Westen mit Aussichtpunkten, die mit Blüh- und Obstgehölzen flankierte Promenade im Osten und die zentralen Rasen- und Wiesenflächen. Das klare Raumgerüst von baumbestandener Rahmung, Raumskulptur und offener Lichtung ermöglicht ein Empfinden von Dichte und Weite im Freiraum.

Beschränkter Realisierungswettbewerb
1. Preis

Flächengröße
84.000 m²

Andere Projekte von r+b landschaft s architektur

Hausgarten D.
Dresden
Staatliche Realschule
Memmingen
Marktkirchplatz
Clausthal-Zellerfeld
Propsteikirche St. Trinitatis
Leipzig
Stadtmuseum im Alten Landhaus
Dresden
Hermann-Platz
Bad Muskau