Innovatives Wohnquartier Buchenhof - Eden

Hamburg- Iserbrook
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten
Foto © czerner göttsch architekten_2020
Foto © czerner göttsch architekten_2020
Foto © Helicontrol
Architekten
czerner göttsch architekten
Adresse
Osdorfer Landstraße 372 - 374, 22589 Hamburg- Iserbrook
Jahr
2011

In «Das Prinzip Hoffnung» hat Eugen Bloch seine Hoffnungen zu einem neuen Mensch- Natur-Verhältnis ausgedrückt. Dies ist der Leigedanke für das generationsübergreifende, schwellenfreie und genossenschaftliche Projekt in Eden-Buchenhof mit günstigen Mieten und hohem Energiestandart (KFW40). Fünf Wohnhäuser sind in fünf Lichtungen im kleinen Teil des Grundstücks aufgeständert über ihren PKWs, die Bäume somit erhaltend und schützend. Im sensiblen Waldboden wird das Niederschlagswasser gespeichert und dosiert den Pflanzen zugeführt, ökologische Kreisläufe für die heimische Flora und Fauna integriert. Die fünf Lichtungen des bewaldeten Grundstücks wurden nur ausgeweitet, die Masse des Baumbestandes blieb erhalten. Zum ungeordneten Umfeld im Maßstab von Einfamilienhäusern bis zu Hochhäusern - bleibt der Eindruck des bewaldeten Grundstücks bestehen. Im Maßstab von drei Geschossen plus Staffelgeschoß vermittelt das Projekt in seinem heterogenen Umfeld. An der Osdorfer Landstrasse liegt der integrierte Waldspielplatz.

Quartiersverbindende Fußwege führen durch das Grundstück. Vor der Bebauung war das Grundstück aus der Stadt „herausgefallen“, mit einem Buchenwald-Wildwuchs abgesperrt als Villengrundstück. In Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutzamt blieben die Bestandsvilla und das dazugehörige Torhaus in der Mitte des Grundstücks erhalten. Bezirk und Stadt ließen das Bebauungskonzept aufgrund seines innovativen ganzheitlichen Charakters zu und begleiteten die intensive Planungsphase. Das Quartier besteht aus 66 Wohnungen, teils als Fünf-Zimmer- Familien - Stadthaus, teils als seniorengerechte Geschosswohnungen. Die in warmen Goldtönen schimmernden Aluminiumfassaden harmonieren mit erdfarbenen Putzflächen und transluzenten Brüstungen. Je nach Jahreszeit und Tageszeit sind Licht und Raum immer wieder neu erlebbar.

Dazugehörige Projekte

  • inklusives Wohnquartier
    czerner göttsch architekten
  • 6280.CH Coworking Hub
    Evolution Design
  • Hohes Holz auf der Lichtung | Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude für die Ziegler Group
    Brückner & Brückner Architekten
  • Turning Gray into Green : Meishe River Greenway and Fengxiang Park, Haikou,China
    Turenscape
  • Tongnan Dafosi Wetland Park
    Turenscape

Magazin

Andere Projekte von czerner göttsch architekten

Doppelhausvillen - Wohnen am Schleemer Park
Hamburg- Billstedt
Fontenay Wohnvillen
Hamburg- Rotherbaum
Südstadtquartier - Wohnen - Sport - Gewerbe
Göttingen
Planten un Blomen - Eisbahn und Sportbad
Hamburg- St. Pauli
Winterhuder Wohnkultur
Hamburg- Winterhude
Wohnen in der Metrozone - IBA Quartier
Hamburg- Wilhelmsburg